§ Online RECHTSBERATUNG §

I m p r e s s u m:
Kanzlei Jungmann
Blankeneser LanDStr 39a., Hamburg

FAQ - Hilfe | Ablauf | Kosten | AGB

Kosten der Online REchtsberatung

1. Kosten für die CORA-Online-Rechtsberatung:
  • Maximal EUR 190,00 (zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer) bei Erstberatung eines Verbrauchers.
    Bei umfangreicheren Fällen kann das Honorar individuell mit dem Berater ausgehandelt werden, § 4 RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz).

2. Kein Kostenrisiko

  • Die anwaltlichen Gebühren für eine Online-Rechtsberatung (Erstberatung) bewegen sich zwischen
    i.d.R. EUR 10,00 - EUR 190,00 (max.) zuzüglich der jeweils geltenden Mehrwertsteuer (in Höhe von zur Zeit 19%), Nr. 2100-2102 RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz).

    Die genauen Kosten teilt Ihnen der bearbeitende Rechtsanwalt vor Beantwortung Ihrer Anfrage mit. Sie gehen also kein Kostenrisiko ein.

3. Einzelheiten

  • Die Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte (BRAGO) gilt seit 1.7.04 nicht mehr. Es gilt nunmehr das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG).

    Für einen schriftlichen Rat (Beratung) erhält der Rechtsanwalt nach Nr. 2100 VV RVG eine gegenstandswertabhängige Gebühr von 0,1 bis 1,0.

    Ist der Auftraggeber "Verbraucher" (§ 13 BGB) und beschränkt sich die Tätigkeit auf ein erstes Beratungsgespräch, so beträgt die Beratungsgebühr nach den Nrn. 2100 oder 2101 VV RVG höchstens EUR 190,00.

    Bezieht sich der Rat oder die Auskunft auf Angelegenheiten, in denen im gerichtlichen Verfahren Betragsrahmengebühren entstehen, beträgt die Gebühr EUR 10,00 - EUR 260,00.

4. Wie entstehen die Kosten?

  • Zunächst hängen diese von Art und Umfang Ihrer Anfrage ab.
    Beachten Sie aber auch, dass das Haftungsrisiko des Anwaltes gerade bei hohen Streitwerten ebenfalls eine Rolle bei einem Kostenvoranschlag spielt.
     
  • Darüber hinaus legt der Anwalt eine Akte für Sie an, damit der Fall ggf. auch später weiter bearbeitet werden kann.
     
  • Es fallen Kosten für die Buchhaltung an.